Glossar

Kapazitives Messverfahren

Das Prinzip der kapazitiven Wegmessung mit dem System capaNCDT basiert auf der Wirkungsweise des idealen Plattenkondensators. Die beiden Plattenelektroden werden durch den Sensor und das gegenüberliegende Messobjekt gebildet. Durchfließt ein konstanter Wechselstrom den Sensorkondensator, so ist die Amplitude der Wechselspannung am Sensor dem Abstand der Kondensatorelektroden proportional.

Siehe auch

Kabel, halogenfreiKalandrierenKalibrieren, KalibrierprotokollKapazitives MessverfahrenKennlinieKonfokal-chromatischKurzschlussfestigkeit
Kontakt

Micro-Epsilon Zentrale

+49 8542 / 168 - 0

E-Mail senden

Downloads
info@micro-epsilon.de