Glossar

Spektralverfahren

Beim Spektralverfahren wird die Intensität des Farbspektrums mit einer definierten Auflösung gemessen. Werden die gemessenen Werte aneinander gereiht, so erhält man ein kontinuierliches Farbspektrum des Messobjekts. Vorteil dieses Verfahrens ist, dass der gesamte Farbraum abgedeckt wird und eine deutlich genauere Messung als beim Dreibereichsverfahren möglich ist. Dadurch können auch kaum unterscheidbare Farben zuverlässig gemessen werden.

scanCONTROLSchirmelektrodeSchirmelektrodenbreiteSchockSchutzartSchwarzer StrahlerSDKSeilzugsensorSenderSensorSensormessfläche, aktivSignal-Rausch-VerhältnisSimplexSMDSpektralbereichSpektralverfahrenSSIStöraussendungStörfestigkeitSubpixel-AuflösungSynchronisation
Kontakt

Micro-Epsilon Zentrale

+49 8542 / 168 - 0

E-Mail senden

Downloads
info@micro-epsilon.de