Wärmebildkameras für industrielle Temperaturüberwachungen

thermoIMAGER

Die Wärmebildkameras der Serie TIM sind konzipiert zur berührungslosen Messung von Oberflächentemperaturen von -20 °C bis 2450 °C. Sie ermöglichen eine effiziente Überwachung, Kontrolle und Steuerung von temperaturkritischen Prozessen sowohl bei niedrigen Temperaturen wie z.B. in Kühlketten als auch bei höchsten Temperaturen in der Glas- oder Metallbearbeitung. Dank der hohen thermischen Empfindlichkeit sind die Wärmebildkameras für präzise und schnelle Aufgaben bestens geeignet. Unterschiedliche Leistungsklassen der Modelle erlauben den Einsatz des passenden Modells in jeder Anwendung. Der Anschluss der Kamera erfolgt über eine USB-Schnittstelle, über die auch die Versorgung vorgenommen wird. 

Besonderheiten
  • Temperaturbereich von -20°C bis 2450°C
  • Langlebiger Einsatz dank berührungsloser und verschleißfreier Messung
  • Ideal für den OEM-Einsatz
  • Echtzeit Thermographie mittels lizenzfreier Software
  • Kompakte Bauweise mit USB-Schnittstelle / optional Gigabit Ethernet

Einfache Prozessintegration

Die fortschrittlichen Schnittstellenkonzepte ermöglichen die Einbindung der Infrarot-Wärmebildkameras in Netzwerke und automatisierte Systeme:

  • USB Kabelverlängerung bis zu 100 m über Ethernet oder bis zu 10 km über Glasfaser
  • Prozessinterface (PIF) als Analog-Input / -Output (0/4-20mA) und Digital-Output (potentialfreier Relaisausgang)
  • Softwareinterface über Dynamic-Link-Library (SDK) und COM Port

thermoIMAGER Wärmebildkameras - extrem leicht, kompakt und robust

Die thermoIMAGER Wärmebildkameras schließen die Lücke zwischen tragbaren Infrarot-Schnappschuss-Kameras und rein stationären Geräten. Dank ihrer leichten und kompakten Bauform sind die Wärmebildkameras sowohl für den mobilen als auch für den stationären Einsatz geeignet. 

Lizenzfreie Software

Die Echtzeit-Software TIM Connect ist eine äußerst leistungsfähige Thermografie-Software, die mit jeder Wärmebildkamera ausgeliefert wird. Die Software dient zur Parametrierung der Kamera und zur automatischen Prozess- und Qualitätskontrolle. Abhängig vom Prozess können individuelle Alarmschwellen eingestellt werden. Die kostenlose Software ist mit Windows 7 und 10 kompatibel.

Großer Temperaturmessbereich

Wärmebildkameras von Micro-Epsilon sind für einen breiten Messbereich von -20 °C bis 2000 °C ausgelegt. Von niedrigen Temperaturen, die in Kühlketten oder Labore vorherrschen, bis zu höchsten Temperaturen in der Metallbearbeitung werden die thermoIMAGER Wärmebildkameras eingesetzt.

Anwendungsbeispiele

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90