Bewertung der Oberflächenqualität metallischer Werkstücke

Die neuen optoelektronischen Lichtleitersensoren optoCONTROL CLS1000 prüfen zuverlässig die Qualität rauer, matter oder glänzender Oberflächen beispielsweise beim Flachschleifen. Diese Prüfung metallischer Werkstücke bringt deutliche Vorteile mit sich, da die Werkstücke berührungslos und direkt im laufenden Prozess geprüft werden können. 

An der Messstelle kommen hochwertige CFS-Sensoren mit Glasfaser-Lichtleiter zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch geringe Einbaumaße und robuste Bauformen aus. Sie sind für schwierige auch metallisch-glänzende Oberflächen optimiert und liefern mit einer Messrate bis zu 10 kHz auch in dynamischen Prozessen schnelle und exakte Ergebnisse.

Vorteile

  • Vielzahl an Teach-in-Verfahren und Ausgangsarten
  • Auswertung über Analogsignal oder Schaltausgang
  • Hohe Fremdlichtbeständigkeit
  • Äußerst robust und kompakt
  • Kein Blenden dank IR-Licht
  • Wirtschaftliche Gesamtlösung

Anforderungen an das Messsystem

  • Messrate bis zu 10kHz -3dB
  • Erkennung von metallisch glänzenden Oberflächen und Kontrolle der Rauheit

Umgebungsbedingungen

  • Stabiler Aufbau (keine Abstandsschwankungen).
  • Raumtemperatur 20 bis 23°C

Systemaufbau

  • Controller: CLS1000-AU-PP
  • Reflexsensor: CFS4-R21

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90