Inlineprüfung der Reifengeometrie in TU Maschinen

Das System TGI 8302.LLT arbeitet mit drei Profilscannern, die Beulen und Einschnürungen, sowie radiale und axiale Unwucht erfassen. Die Sensoren sind in einer robusten Mechanik integriert und so angeordnet, dass bei nur einer Umdrehung des Reifens die gesamte Oberfläche erfasst wird. Der Prüfstand visualisiert die Reifenoberfläche, blendet Buchstaben aus, ermöglicht das Filtern von Daten, führt eine Schwingungskontrolle durch, überprüft die Reifengröße und klassifiziert den Grad eines Defekts.

Besonderheiten:

  • Auflösung: 640 Punkte pro Profil, 2000 Profile/s
  • Reproduzierbarkeit 40µm (3-sigma)
  • Zykluszeit: 1 sec bei 60 U/min
Kontakt
Micro-Epsilon Zentrale

+49 8542 / 168 - 0

E-Mail senden

{{$select.selected.name}}
Ihr zentraler Ansprechpartner

{{c.name}}

{{c.name}}

{{c.company}}

{{c.name}}

{{c.fon}}

Ihre Anfrage

{{c.name}}

{{c.company}}

{{c.fon}}

Ihre Anfrage

{{c.name}}

{{c.company}}

{{c.fon}}

Ihre Anfrage

Ihr regionaler Ansprechpartner

{{c.name}}

{{c.name}}

{{c.fon}}

Ihre Anfrage

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90