Neuigkeiten von Micro-Epsilon

Beim IF2008/ETH handelt es sich um ein neues, robustes 8-Kanal-Schnittstellenmodul. Es wird eingesetzt, wenn mehrere Sensoren in einen Produktionsprozess integriert sind. Bis zu acht Micro-Epsilon Produkte und/oder Encoder mit RS422 Schnittstelle lassen sich dadurch in ein Ethernet-Netzwerk einbinden. Es bietet vier programmierbare Schaltein- bzw. Schaltausgänge, zehn Anzeige-LEDs und ein Modul-Webinterface zur Konfiguration. Des Weiteren bietet Micro-Epsilon ein sensorTOOL zur Visualisierung und Speicherung der aufgenommenen Daten.

Weiterlesen

Die hochgenauen True Color Sensoren der Reihe colorSENSOR CFO kombinieren hohe Farbgenauigkeit mit modernen Schnittstellen und intuitiver Bedienung. Eingesetzt werden sie für industrielle Messaufgaben mit hohen Genauigkeitsanforderungen. Darüber hinaus können die Sensoren nun auch über ein zwischengeschaltetes Gateway in eine PROFINET-, EtherNet/IP- oder EtherCAT-Umgebung eingebunden werden.

Weiterlesen

Die Sensoren der Reihe interferoMETER von Micro-Epsilon erreichen mit einer Auflösung von < 30 pm höchste Präzision in der optischen Messtechnik. Je nach Anwendung stehen drei verschiedene Ausführungen zur Verfügung: das IMS5400-DS für äußerst präzise, industrielle Abstandsmessungen, das IMS5400-TH für genaue Dickenmessungen und das IMS5600-DS mit vakuumtauglicher Ausführung für Abstandsmessungen in Sub-Nanometer-Genauigkeit.

Weiterlesen

Mit dem optoCONTROL 2520-95 bietet Micro-Epsilon ein Präzisionsmikrometer für statische und dynamische Messaufgaben mit großem Messbereich von 95 mm. Die hohe Linearität in Verbindung mit der hohen Messgeschwindigkeit prädestiniert das System für Anwendungen, die große Messbereiche voraussetzen. Eingesetzt wird das System in nahezu allen industriellen Branchen von der Chemie- bis hin zur Automobilindustrie und Maschinenbau. Bei Bandanwendungen und Schneidemaschinen können dank der Mehrsegmentmessung mehrere Bänder zeitgleich vermessen werden.

Weiterlesen

Berührungslose Drehzahlmessungen von leitenden und nicht-leitenden Objekten werden mit dem kapazitiven Messsystem capaNCDT CST6110 zuverlässig ausgeführt. Das Messsystem erfasst Umdrehungen von der ersten bis hin zu 400.000 U/min und wird in Antrieben, auf Rotorblättern oder auf Positionsmarken von Wellen eingesetzt. Der kompakte Industriesensor ist mit einem robusten Controller verkabelt und lässt sich auch in beengte Bauräume auf einfache Weise integrieren.

Weiterlesen

Das kapazitive Messsystem capaNCDT 61x4 ermöglicht Wegmessungen mit höchster Signalstabilität und maximaler Flexibilität. Die innovative Technologie erlaubt stabile Signalübertragungen auf einer Länge bis zu 15 Meter. Möglich wird dies durch den aktiven Sensor mit integriertem Vorverstärker. Dies erlaubt die flexible Installation des Kabels sowie die Kabelführung über Schleppketten bei gleichzeitig hoher Signalstabilität. Der aktive Sensor wird unter anderem im Maschinenbau wie auch in der Roboter- und Halbleiterfertigung eingesetzt.

Weiterlesen

„Ganz großes Kino für den Landkreis“, titelte Passaus Landrat Raimund Kneidinger kürzlich bei der Besichtigung des Micro-Epsilon Neubaus in Dorfbach in der Marktgemeinde Ortenburg. Was der niederbayerische Sensorhersteller im neuen Gebäude für Mikromechatronik künftig entwickelt und produziert, hat nicht nur ihn, sondern auch Regierungsdirektor Armin Diewald, den Sachgebietsleiter für Wirtschaftsförderung Roland Gruber und Ortenburgs Bürgermeister Stefan Lang beeindruckt. Es handelt sich dabei um Spezialsensorik für Hochleistungstechnologien. Diese Sensoren und Systeme werden sowohl im Halbleitermaschinenbau wie auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt.

Weiterlesen

Wenn große Wege und Abstände in industriellen Umgebungen gemessen werden müssen, kommen Seilzugwegsensoren wireSENSOR WPS-K100 zum Einsatz. Mit den neuen Messbereichen von 1500 und 2500 mm wird eine große Anzahl industrieller Anwendungen abgedeckt. Die Sensoren sind robust aufgebaut und verfügen über ein glasfaserverstärktes Kunststoffgehäuse sowie einen separaten Trommel- und Federraum. Das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis prädestiniert die Sensoren für OEM- und Serienanwendungen.

Weiterlesen

Der Lasersensor optoNCDT 1750DR ist speziell für Weg- und Abstandsmessungen auf Oberflächen mit starker Reflexion konzipiert, wie z.B. glänzendem Kunststoff, Spiegelglas oder Metall. Auf diesen für Lasersensoren anspruchsvollen Oberflächen liefert der Sensor hochpräzise Ergebnisse. Dank der Real-Time-Surface-Compensation passt der Sensor die Belichtung in Echtzeit an wechselnde Oberflächen an und generiert dadurch stets ein stabiles Signal. Die kompakte Bauform mit integriertem Controller ist insbesondere bei kleinen Bauräumen von Vorteil und ermöglicht eine einfache Integration.

Weiterlesen

Mit dem neuen Schnittstellenmodul IF2030/ENETIP werden Sensoren auf einfache Weise an EtherNet/IP-Steuerungen angebunden. Das Modul ist mit einer Vielzahl von Micro-Epsilon Sensoren kompatibel, deren Datenausgabe über eine RS422- oder RS485-Schnittstelle erfolgt. Es werden Datenraten von bis zu 4 Mbaud unterstützt. Die Montage in Schaltschränke erfolgt über eine Hutschiene.

Weiterlesen

Der Lasersensor optoNCDT 1900 löst Weg- und Abstandsmessungen für Automatisierungsprozesse. Der Sensor kombiniert höchste Performance mit einem großen Funktionsumfang und einem neuartigen Montagekonzept. Dank der innovativen Advanced Surface Compensation passt der Sensor die Belichtung zuverlässig an wechselnde Oberflächen an und bietet eine enorme Fremdlichtbeständigkeit bei gleichzeitig präzisen Messergebnissen.

Weiterlesen

Die Wärmebildkamera thermoIMAGER TIM QVGA-HD-T100 erfasst Körpertemperaturen von Einzelpersonen und auch Personengruppen automatisch, schnell und zuverlässig. Sie wird beispielsweise an Besucher- oder Personaleingängen sowie an Sicherheitsgates in öffentlichen Einrichtungen wie Bahnhöfen oder Flughäfen eingesetzt.

Weiterlesen

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90