Berührungslose Temperaturmessung mit hochgenauen Systemen

04.04.2018

In vielen Prozessen ist eine berührungslose Temperaturüberwachung notwendig, um maximale Produktqualität zu garantieren. Die Vorteile der Infrarot-Messsysteme von Micro-Epsilon liegen in den schnellen Ansprechzeiten und der exakten Temperaturdetektion in der Fertigungslinie. So werden – dank optimaler Prozesstemperaturen – Ausschuss und damit verbundene hohe Kosten auf ein Minimum reduziert. Im Portfolio der Infrarot-Temperaturmesstechnik befinden sich Pyrometer sowie Infrarotkameras. Je nach Anwendung sind diese Punkt- und Flächensensoren miteinander kombinierbar.

Wärmebildkameras

Die berührungslose Messung von Temperaturverteilungen mit Wärmebildkameras ermöglicht eine effiziente Überwachung, Kontrolle und Steuerung temperaturkritischer Prozesse in vielfältigen Anwendungsbereichen. Temperaturen von -20 °C bis zu 1800 °C können zuverlässig erfasst werden. Die thermoIMAGER Infrarotkameras stehen für stationäre Flächen-Thermografie mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Wärmebildkameras werden über USB 2.0 an einen Rechner angeschlossen und sind sofort einsatzbereit. Über die lizenzfreie Software TIMConnect werden die erfassten Temperaturdaten als Wärmebild visualisert und aufgezeichnet. Zusätzlich übernimmt die Software die Steuerung und Parametrierung der Infrarotkameras. Da die Messung berührungslos erfolgt, arbeiten die Geräte verschleißfrei und sind somit ideal für den zuverlässigen und langlebigen Einsatz geeignet. Wählbare Modelle und Optiken ermöglichen den Einbau in unterschiedlichen Abständen zur Oberfläche. Somit kann bei kritischen Einsatzgebieten aus sicherer Entfernung zum Messobjekt gemessen werden.

Pyrometer

Berührungslos messende Infrarotsensoren der Produktreihe thermoMETER CTLaser werden gleichermaßen in Industrie sowie Forschung und Entwicklung eingesetzt. Über ein integriertes Doppel-Laservisier wird der Messfleck in Größe und Lage exakt markiert und so eine präzise Ausrichtung der Punkt-Temperaturmessung sichergestellt. Der kleinste mögliche Messfleck liegt bei 0,5 mm. Die Temperatursensoren der thermoMETER CTLaser Baureihe werden für Messaufgaben auf unterschiedlichen Messobjekten eingesetzt. Der für die Infrarotmesstechnik genutzte Wellenlängenbereich der sogenannten „Wärmestrahlung“ liegt zwischen etwa 1 μm und 20 μm. Die Intensität der emittierten Strahlung ist materialabhängig. Von extrem niedrigen (-50 °C) bis zu höchsten Temperaturen (2200 °C) messen diese IR-Sensoren präzise und zuverlässig.

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90