Innovativer 3D-Snapshot-Sensor zur Inline-Prüfung von Geometrie, Form und Oberflächen

19.04.2021

Das surfaceCONTROL 3D 3500 arbeitet nach dem Prinzip der optischen Triangulation mittels Streifenlichtprojektion. Mithilfe eines Matrix-Projektors wird eine Musterfolge auf die Messobjektoberfläche projiziert. Das von der Prüfobjektoberfläche diffus reflektierte Licht der Muster wird mit zwei Kameras erfasst. Aus den aufgenommenen Bildfolgen und der Kenntnisse der Anordnung der beiden Kameras zueinander wird die dreidimensionale Oberfläche des Prüfobjekts berechnet. 

Ideal für die Inline-3D-Prüfung

Das surfaceCONTROL 3D 3500 wird zur Inline-Messung von Formen, Geometrien und Oberflächen eingesetzt. Dank der kompakten Bauform sowie der hohen Messgenauigkeit bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit in der Datenverarbeitung ist das System surfaceCONTROL 3D 3500 für die Integration in Fertigungslinien konzipiert, z.B. zur 3D-Vermessung von mechanischen Präzisionsteilen. Geprüft werden beispielsweise Lochabstände, Ebenheit und Koplanarität von Anschraubflächen, elektronische Bauteile auf Leiterplatten oder 3D-Texte in Form von Prägungen.

Warum surfaceCONTROL 3D 3500?

  • Höchste Präzision in z bis 0,4 µm
  • Vollständige 3D-Aufnahmen ab 0,2 s
  • Mikrometergenaue Snapshots bei gleichzeitig großen Messfeldern
  • Hohe Kompatibilität über verschiedene Schnittstellen

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90