Kompakte Sensoren für präziseste Messungen

16.06.2015

Micro-Epsilon stellt neue konfokal-chromatische Sensoren für das Messsystem confocalDT vor. Die Serie IFS2406 zeichnet sich durch hohe Genauigkeit und kompakte Bauform aus. Neben der Abstandsmessung im Submikrometerbereich ist der Sensor für die einseitige Dickenmessung verschiedener Materialien geeignet.

 

Konfokal-chromatische Sensoren von Micro-Epsilon sind berührungslos, verschleißfrei, langzeitstabil und daher auf hochpräzise Anwendungen zugeschnitten. Das confocalDT verfügt über den derzeit schnellsten Controller weltweit mit Messraten von 10 kHz mit LED bzw. 70 kHz mit Xenon-Lichtquelle. Er erzielt hochpräzise Messergebnisse sowohl bei Weg- und Abstandsmessungen als auch bei der Dickenmessung von transparenten Objekten. Ein großes Programm an Sensoren und verschiedene Schnittstellen wie Ethernet, EtherCAT, RS422 und Analogausgang eröffnen vielfältige Anwendungsfelder.

 

Speziell für den Einsatz im Vakuum wurden die Sensoren der Serie IFS2406 konzipiert. Diese Modelle zeichnen sich durch kompakte Baugröße und hohe Genauigkeit im Submikrometerbereich aus. Das System verfügt außerdem über einen kleinen Messfleck. Dank der axialen und radialen Messrichtung sind diese Sensormodelle besonders vielseitig in der Anwendung. Da die Sensoren passiv aufgebaut sind, können Sie auch in EX-gefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Der Messkanal wird über ein komfortabel gestaltetes Webinterface parametriert. Damit entfällt die Installation separater Messsoftware.

 

Neben der Abstandsmessung gegen spiegelnde oder transparente Oberflächen sind diese Sensoren für die einseitige Dickenmessung von transparenten Folien, Platten oder Schichten einsetzbar. Typische Anwendungsgebiete sind die Display- und Glasherstellung, Medizintechnik und Forschung & Entwicklung.

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90