Zubehör für Wärmebildkameras

thermoIMAGER Zubehör

Micro-Epsilon bietet das passende Zubehör für die TIM Wärmebildkameras, um Funktionalität und Einsatzmöglichkeiten zu erweitern. Durch Schnittstellen, PCs, Wechselobjektiven und Schutzgehäusen können die Wärmebildkameras an die jeweilige Messaufgabe angepasst werden.

Klapper_Prozess-Interface_500x250

Das industrielle Prozess-Interface (PIF) erlaubt eine automatisierte Prozessüberwachung, bei der die Hardware der TIM Wärmebildkameras mit allen Kabelverbindungen und die TIM Connect Software laufend überwacht werden.

Besonderheiten
  • Industrielles Prozess-Interface mit 3 Analog- / Alarmausgängen, 2 Analogeingängen, 1 Digitaleingang, 3 Alarmrelais
  • 500 V ACRMS Trennspannung zwischen Kamera und Prozess
  • Separater Fail-Safe-Relaisausgang
  • TIM-Hardware mit allen Kabelverbindungen und TIMConnect-Software werden im Betrieb permanent überwacht
Klapper_netPC_500x250

Der TIM NetPCQ ist eine professionelle, embedded industrial PC Lösung mit passiver Kühlung (lüfterloses Design) für thermoIMAGER Anwendungen und ist für die Hutschienenmontage geeignet. NetPCQ und TIM-Kamera können in Kombination als stand-alone-Lösung arbeiten. Eine Fernwartung über Ethernet ist möglich. Von der TIM-Kamera gelieferte Daten können direkt auf dem NetPCQ gespeichert werden. Weiterhin bietet der NetPCQ die Möglichkeit, nutzerspezifische
Software zu installieren. Ein Recovery-Stick ist im Lieferumfang enthalten.

Besonderheiten
  • Unterstützt alle thermoIMAGER TIM Modelle
  • Unterstützt 120 Hz (TIM 160), bis zu 80 Hz (TIM 4x0), bis zu 32 Hz (TIM 640) Bildrate
  • Software TIMConnect inklusive
  • Monitor über VGA (analog)
  • Integrierte Watchdog Funktion
  • Optional: bis zu 20 m USB Kabel, Hochtemperatur USB Kabel, Erweiterbarkeit bis zu 100 m Ethernet-Kabel
Klapper_Net-PC_500x250

Die NetBox ist ein Miniatur-PC für die TIM Wärmebildkameras. Sie ermöglicht den Stand-Alone-Betrieb der Kameras bzw. arbeitet als Konverter von USB auf Ethernet. Damit können größere Distanzen zwischen dem Prozess (Wärmebildkamera) und Prozessüberwachung (PC) umgesetzt werden.

Besonderheiten
  • Integrierbar in CoolingJacket Advanced Extended
  • Miniatur PC für TIM 160/ 4x0 Stand-Alone-Betrieb oder zur Kabelverlängerung
  • Unterstützt 120 Hz (TIM 160) bis zu 70 Hz (TIM 4x0) Bildrate, 32 Hz (TIM 640)
  • Integrierter Hardware- und Software-Watchdog
  • Optional: bis zu 20 m USB Kabel, Hochtemperatur USB Kabel, Erweiterbarkeit bis zu 100 m Ethernet-Kabel (PoE)
Klapper_Cooling-Jacket_500x250

Die Cooling Jackets schützen die Wärmebildkameras in heißen Umgebungen bis 315 °C. Die Kühlung kann optional mit Luft oder Wasser erfolgen, wobei präzise Messergebnisse mit Luftkühlung bis 100 °C und Wasserkühlung bis 315 °C ermöglicht werden. In der Extended-Version können Zusatzkomponenten wie NetBox, USB-Server Gigabit und Prozess-Interfaces (PIF) integriert werden.

Besonderheiten
  • Einsatz bei Umgebungstemperaturen von bis zu 315 °C
  • Luft-/ Wasserkühlung mit integriertem Freiblasvorsatz und optionalen Schutzfenstern
  • Modulares Konzept für einfache Montage unterschiedlichster Geräte und Optiken
  • Problemloser Sensorausbau vor Ort durch Quick-Release Chassis
  • Integration von Zusatzkomponenten wie TIM NetBox, USB-Server Gigabit und Industrielles Prozess-Interface (PIF) in der Extended-Version
Klapper_Schutzgehäuset_500x250

Das universelle Outdoor-Schutzgehäuse mit Freiblasvorsatz ermöglicht einen kontinuierlichen Einsatz der TIM-Wärmebildkameras in staubiger und feuchter Umgebung. Dank einem PTC-Heizelement und einer Lüftereinrichtung für die homogene Temperaturverteilung können die Kameras mit Schutzgehäuse auch bei Temperaturen bis -40 °C verwendet werden.

Besonderheiten
  • Schutzart IP66
  • Einbau von USB-Server Gigabit möglich zur Integration in Leitsysteme über weite Außenbereiche
Klapper_USB-Server_500x250

Der USB-Server Gigabit ist ein USB-Ethernet-Adapter für den Anschluss von Wärmebildkameras thermoIMAGER sowie von Videopyrometer CTvideo / CSvideo. Der Server unterstützt alle USB-Modi und erlaubt einen sicheren und zuverlässigen Betrieb in industriellen Netzwerken.

Der USB-Server ermöglicht die Überbrückung von Strecken, die mehr als 20 Metern zwischen PC und dem Infrarot-Messsystem betragen. Dabei wandelt der kompakte Server von USB auf Ethernet um und erlaubt so die einfache Einbindung in Netzwerke. Dank der kompakten Ausführung ist eine Hutschienenmontage möglich.

Besonderheiten
  • Einfache Verkabelung und Inbetriebnahme dank PoE und Webinterface
  • Standortunabhängige Zugriff auf Wärmebildkameras oder Videopyrometer
  • Zwei unabhängige USB-Anschlüsse (USB 2.0 kompatibel, unterstützt alle USB-Modi)
  • Versorgung über PoE (Power over Ethernet) oder externe Spannungsversorgung
  • Webinterface zur Konfiguration
  • Komplette TCP/IP Unterstützung inkl. Routing und DNS

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90