Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Zur Unternavigation springen

Kapazitive Sensoren für Hochtemperaturanwendungen bis 800 °C

Für Weg- und Abstandsmessungen bei Umgebungstemperaturen bis +800 °C stellt Micro-Epsilon das robuste, kapazitive Sensorsystem capaNCDT 6228 vor. Dank der hohen Temperaturstabilität und der ausgesprochen hohen Linearität liefern die Sensoren präzise Ergebnisse auch bei anspruchsvollen Umgebungsbedingungen.

Das neue kapazitive Sensorsystem capaNCDT 6228 setzt sich aus den kapazitiven Hochtemperatursensoren capaNCDT CSE/HT und dem Controller capaNCDT 6228 zusammen. Das Sensorsystem ist für Hochtemperaturanwendungen bis +800 °C konzipiert. Eingesetzt wird es unter anderem zur Dickenmessung glühender Bremsscheiben sowie bei der Pegelstandsüberwachung von Floatglas.

An den performanten Controller lassen sich bis zu vier Sensoren gleichzeitig anschließen. Die verfügbaren Sensoren decken Messbereiche von 1 mm bis zu 20 mm ab.Ein Hochtemperatur-Sensorkabel kompensiert Störungen durch elektrische oder magnetische Felder. Die Ausgabe der Messdaten erfolgt sowohl analog als auch digital über moderne Schnittstellen wie Ethernet und EtherCAT.