Neuigkeiten von Micro-Epsilon

Das Online-Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 ist bereits unter den Top 5-Produkten der "Standard-Komponenten & Sensorik" beim diesjährigen Automation Award des Konradin Verlags. Den Gewinner bestimmen die Besucher der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg (25. bis 27. November).

Farbmesssystem für den Automation Award 2014 nominiert

Das Zubehörangebot für kapazitive Wegsensoren wird durch ein langes CCg-Kabel ergänzt. Das neue Triaxialkabel ermöglicht Kabellängen von acht Metern und ist für industrielle Umgebung konzipiert worden, wo lange Leitungen benötigt werden.

Kapazitive Sensoren mit extra langem Triaxkabel für industrielle Anwendungen

Wirbelstrom-Sensoren von Micro-Epsilon sind konzipiert zur berührungslosen Erfassung von Weg, Abstand, Verschiebung, Position, aber auch Schwingung und Vibration. Sie sind bestens geeignet für höchste Präzision im rauen Industrieumfeld (Druck, Schmutz, Temperatur). Die neu aufbereitete Webseite und der neue Katalog für die Produktgruppe eddyNCDT informiert den Anwender über Vorteile, Messprinzipdetails und Anwendungen von Wirbelstrom-Wegsensoren.

Wirbelstrom-Wegmessung in rauer Industrieumgebung

Micro-Epsilon ist einer der Produktsponsoren des Bloodhound SSC Projektes. Seine Organisatoren wollen mit einem 135.000 PS starken Raketenauto einen neuen Geschwindigkeitsrekord von 1.600 Kilometer pro Stunde aufstellen. Die berührungslosen Sensoren von Micro-Epsilon werden im Prüfstand, Fahrversuch und bei der Motorentwicklung eingesetzt. Im Prüffeld werden die optischen Sensoren sogar bei noch höheren Geschwindigkeiten eingesetzt.

Bei über 1.700 km/h die Radausdehnung vermessen

Am 4. November 2014 hält Prof. Dr.-Ing. Martin Sellen, Geschäftsführer von Micro-Epsilon, ein Seminar zum Thema „Wegmessung“ im Rahmen der Weiterbildung des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik. Der Fokus liegt auf den Voraussetzungen für ein optimales Messergebnis in der Praxis.

Anwenderseminar zu den Methoden der Wegmessung

Insgesamt sieben neue Laser-Sensoren erweitern die High-End Serie optoNCDT 2300. Neben den klassischen Laser-Sensoren mit dem roten Laser kommen neue Blue Laser Modelle hinzu. Somit kann für jede hochdynamische Anwendung ein optimaler Laser-Wegsensor gefunden werden.

Neue Laser-Sensoren für schnelle Messungen

Micro-Epsilon stellt die C-Box vor - den neuen Controller mit dem Analogausgang für den hochdynamischen Lasertriangulationssensor optoNCDT 2300. Die C-Box bietet die Möglichkeit, die digitalen Sensorsignale in ein Analogsignal zu wandeln und auszugeben.

C-Box für den Laser-Triangulationssensor optoNCDT 2300

Micro-Epsilon ist Premiumsponsor beim InnovationsForum der Zeitschrift "Quality Engineering". Produktmanager Erich Winkler hält einen Vortrag über die breite Palette der ethernetfähigen Sensoren und ihre Anwendungen in der Inline-Qualitätssicherung. Für unsere Kunden und Interessenten halten wir einen Eintrittsgutschein im Wert von 80,- Euro bereit.

Ethernetfähige Sensoren realisieren Inline-Qualitätsprüfung im Produktionstakt

Zur Absicherung der Fertigungsqualität bei längsnahtgeschweißten Rohren überprüfen die Laser-Profilscanner scanCONTROL die Kantenpositionen und die Ausrichtung der Kanten zueinander.

Laser-Profilscanner sichern die Qualität in der automatischen Rohrfertigung

Micro-Epsilon stellt die neuen Pyrometer thermoMETER CTVideo und CSVideo zur Temperaturmessung von Metallen vor. Zum präzisen Einrichten der Sensoren bei hohen Temperaturen steht neben einem Kreuzlaservisier ein Videobild zur Verfügung.

Videopyrometer erfassen Temperaturen bis 2200°C

Das Unternehmen Aumat Maschinenbau GmbH entwickelt und fertigt Anlagen zur Herstellung von Schlüsseln und Schlössern. Speziell bei der Herstellung von Schließzylindern muss darauf geachtet werden, dass nur ein zum Fertigungsprogramm passender Rohling der Anlagensteuerung zugeführt wird. Hierbei schützt den Bediener eine Kombination, aus zwei Laser-Wegsensoren optoNCDT 1302 und einem Farbsensor colorSENSOR LT vor einer Fehlbestückung.

Optische Sensoren automatisieren Schließzylinderfertigung

In der Synchronen Fabrik Mannheim von Daimler automatisiert eine innovative Scantechnologie die Beschichtungsanlage für Nutzfahrzeugmotoren. Auf der Basis der 3D-Modelle werden individuelle Reinigungs- und Lackierprogramme für rund 10.000 Motorvarianten erstellt und an die Roboter übertragen.

Innovative Scantechnologie automatisiert Beschichtungsanlage für Nutzfahrzeuge

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90