Glossar

Seilzugsensor

Seilzugsensoren messen lineare Bewegungen über ein hochflexibles Stahlseil. Das Seil ist auf eine Trommel gewickelt, dessen Achse mit einem Potentiometer oder Encoder gekoppelt ist. Das Seilende wird am Messobjekt befestigt. Bei einer Distanzänderung des Messobjektes zum Sensor entsteht eine Drehbewegung der Trommel. Diese Drehbewegung wird über einen Encoder oder Potentiometer in ein elektrisches Signal gewandelt und ausgegeben.

Informationen zum Einsatz von Seilzugsensoren
Seilzugsensoren werden auch als Seilaufnehmer, Seilgeber, Seillängengeber oder Wegseilsensoren bezeichnet. Die Seilzugsensoren von Micro-Epsilon zeichnen sich aus durch robuste Bauformen mit Messbereichen über 50.000 mm. Damit können trotz geringer Abmessungen der Sensoren sehr große Abstandsänderungen erfasst werden.

Kontakt
Micro-Epsilon Zentrale

+49 8542 / 168 - 0

E-Mail senden

Micro-Epsilon Messtechnik
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
info@micro-epsilon.de
+49 8542 / 168 - 0
+49 8542 / 168 - 90